Mit ‘BlackBerry’ getaggte Artikel

BlackBerry GOLD Solutions Provider

Montag, 12. Juni 2017

Wir sind ab heute #BlackBerry GOLD Solutions Provider!

DANKE an #Blackberry.

Wir haben nach vielen Lehrgaengen, Webinaren, Pruefungen & Praxistest die „GOLD“-Partner-Auszeichnung von BlackBerry erhalten. Ein Grund dafuer ist unser hohes Sicherheitsbewusstsein im IT-Umfeld. Mit der Software Loesung Blackberry Unified Endpoint Management kurz #UEM koennen wir Geraete mit #BlackBerry, #iOS, #Android und #Windows Betriebssystem sicher anbinden ohne viele Firewall-Ports zu oeffnen.




‎BLACKBERRY‬ KUENDIGT DTEK50 AN

Mittwoch, 27. Juli 2016

 

 

Blackberry DTEK50

 

BLACKBERRY‬ KUENDIGT MIT DEM DTEK50‬ DAS WELTWEIT SICHERSTE ANDROID‬ ‪‎SMARTPHONE‬ AN

Schon heute beim uns, dem Blackberry Gold Partner, vorbestellen und live erleben.

Euer SHH-TEAM

 

Weitere INFOS:

Website: BlackBerry.com/DTEK50

YouTube: DTEK50. Fully Android. Super Secure. All the features you could ever want.

Heise.de: DTEK50: BlackBerry kndigt zweites Android-Smartphone an




Jetzt den neuen Blackberry PRIV vorbestellen !!!

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Priv

Der neue Blackberry PRIV: 799,00 Euro brutto

Lieferdatum ist Mitte/Ende November 2015.

Spezifikationen:

Grsse L*B*H 147 * 77.2 * 9.4 mm
(L 184 mm geffnet)
Gewicht 192 Gramm
Display 5,4 Zoll Curved QHD AMOLED mit 2560 x 1440 Pixel (540 ppi)
CPU Qualcomm Snapdragon 808 Hexacore
(1.8 GHz Dualcore Coretex A57 + 1.44 GHz Quadcore Cortex A53)
GPU Qualcomm Adreno 418
RAM 3 GB
Speicherplatz 32 GB
Speichererweiterung per micro-SD bis zu 2 TB
Frontkamera 2 Megapixel
Hauptkamera 18 Megapixel mit Dual-LED-Blitz
SIM-Faktor Nano-SIM
Akku 3.410 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem Android 5.1.1 Lollipop
Benachrichtigungs-LED
Smartlock fr Display




BlackBerry 10 EZ Pass – AKTION verlängert !!!

Freitag, 17. Oktober 2014

Mit dem EZ Pass Programm bietet BlackBerry allen Bestandskunden ein kostenloses Upgrade Ihrer Lizenzen auf unbefristete BlackBerry 10 EMM Corporate Lizenzen an. Damit haben auch BES-Express Kunden die Möglichkeit, kostenlos zu BlackBerry 10 zu migrieren, Support inclusive!

Verwalten Sie alles: BlackBerry, iOS und Android

LapTopandDevices

Mit Ihren neuen BES10-Lizenzen können Sie Ihre BlackBerry-, iOS- und Android-Geräte kostenlos verwalten – über eine einheitliche Konsole.

Bonus: kostenloser technischer Support auf Weltklasse-Niveau.

Jede BES10-Lizenz, die Sie im Rahmen dieses Programms erhalten und aktiviert haben, beinhaltet kostenlosen Zugriff auf den BlackBerry Advantage Technical Support bis zum 31. Januar 2015.

Freuen Sie sich auf ein kostenloses Upgrade auf BES12

Ihr kostenloser technischer Support beinhaltet die BlackBerry Software Assurance. Damit erhalten Sie auch ein kostenloses Upgrade auf die nächste Generation BES12 (sobald verfügbar).

 

Das Angebot:

Kunden erhalten für jede BlackBerry-Lizenz je eine unbegrenzte BES 10 Lizenz für BlackBerry10-, iOS oder Android sowie kostenfreien T-Support (Advantage Level 24×7 ).

Das Angebot ist befristet bis zum 31.01.2015.

Angebotszeitraum:

1. April 2014 bis 31.01.2015

 

Voraussetzungen:

  • Lizenzen können nur einmalig getauscht werden
  • bis 30.06.2015 müssen die getauschten Lizenzen mit einem BlackBerry, iOS oder Android Gerät an einem BES 10 Server aktiviert sein, damit die Lizenz gültig bleibt
  • die Aktion gilt für alle BES 5 Lizenzen oder älter (auch BES Express!!)

 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Migration Ihrer BlackBerry 5 Serverumgebung und stehen Ihnen zu allen Fragen zum Thema BlackBerry 10 zur Verfügung.




BlackBerry Messenger

Montag, 24. Februar 2014

bb20messenger

 

SHH TIPP:

Fordern Sie Ihre Freunde und Follower auf, BBM herunterzuladen und in Verbindung zu bleiben.



Ein BlackBerry ohne Tastatur? – Erster Eindruck.

Montag, 29. April 2013

Q10

Ein BlackBerry ohne Tastatur? Das haben die Kanadier mehrfach probiert und dabei die Marke „Storm“ so gründlich versenkt, dass sie den letzten und dritten Vertreter dieser Gattung „Torch“ nannten, eine Marke, die eigentlich den Slidern zugedacht wurde. Das erste Gerät mit BlackBerry 10 aber, das Z10, sollte den Durchbruch bringen. Viele eingefleischte BlackBerry-Benutzer konnten sich mit der virtuellen Tastatur auf dem Display anfreunden, auch wegen der guten Wortvorschläge in bis zu drei Sprachen. Zur Sicherheit wurde dennoch von Anfang an ein Tastaturgerät konzipiert und das ist nun da: das Q10.

Ein bisschen dicker und kleiner ist es sofort als BlackBerry identifizierbar. Erst beim genauen Hinsehen erkennt man einen wesentlichen Unterschied: das Trackpad und die vier Funktionstasten sind verschwunden. Jetzt gibt es nur noch Tastatur und Bildschirm. Der ist genauso breit wie beim Z10, aber deutlich kürzer. 720 × 720 Pixel statt 1280 × 720. Irgendwo muss die Tastatur ja hin. Das Gerät wirkt knackig und solide. Der Rahmen ist aus Stahl, alle Materialien sind echt. Was aussieht wie Metall ist auch Metall. Die Rückseite ziert ein karbonartiges Material, Glass Weave genannt.

Unter dem abnehmbaren Deckel findet man einen austauschbaren Akku mit 2100 mAh sowie die Slots für MicroSIM und MicroSD-Speichererweiterung. Um die SIM einzusetzen, muss der Akku raus, die Speicherkarte kann man jederzeit tauschen. Durch den kleineren AMOLED-Screen und die gegenüber dem Z10 um 300 mAh gewachsene Akkukapazität verspricht BlackBerry längere Laufzeiten. Einige Apps benutzen eine Darstellung mit hellem Text auf dunklem Hintergrund, um den Stromverbrauch des Displays zu senken.

Wie das Z10 ist auch das Q10 ordentlich ausgestattet. Zwei Kameras mit acht und zwei Megapixeln, ein mit 1,5 GHz getakteter Dualcore-Prozessor, 2 GByte Hauptspeicher, 16 GByte Flashspeicher, mit MicroSD-Karten erweiterbar. Dualband-WLAN (802.11 a/b/g/n) und Bluetooth 4.0, NFC, eine volle Sensorausstattung (GPS, Beschleunigung, Kompass, Umgebungslicht, Annäherung und Gyroskop) und dazu, eher selten, ein microHDMI-Port, mit dem man unterwegs Videos auf den Fernseher oder Präsentationen auf den Beamer spielt.

Das Q10 ist ein ganz normales Smartphone, ohne BlackBerry-Sonderlichkeiten. Es spricht direkt mit Mail-Servern und dem Rest des Internets. Erst wenn man einen BlackBerry Enterprise Service (BES) nutzt, dann erwachen weitere Funktionen, etwa der abgeschlossene, sichere Work Space „Balance“, der geschäftliche von privaten Daten trennt. Im Mai wird BlackBerry die BES-Version 10.1 vorstellen, für die das Q10 schon gerüstet wird. Dort kann dann der Admin auch als Spaßbremse agieren und das ganze Gerät unter seine Fittiche nehmen, denn einige Firmen wollen ein reines Arbeitsgerät ohne privaten Bereich.

Mit dem Q10 zeigt BlackBerry eindrucksvoll, dass ein aktuelles Smartphone durchaus eine Tastatur haben kann. Manches geht dadurch leichter. Im Gegenzug muss man nur auf einen großen Bildschirm verzichten. Mit 330 ppi ist der Bildschirm exakt so scharf wie das iPhone. Er ist halt nur 3,1 Zoll groß.

Quelle: Heise




RIM veröffentlicht Blackberry OS 7.1

Dienstag, 10. April 2012
Blackberry OS 7.1

Update Blackberry OS 7.1

Der Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) hat im Rahmen der CES zwei umfangreiche Updates für seine Smartphone- und Tablet-Betriebssysteme vorgestellt. Die Auslieferung von Blackberry OS 7.1 hat bereits begonnen.

Die Blackberry-Smartphones können mit der Betriebssystemversion 7.1 als WLAN-Hotspot für bis zu fünf Geräte dienen. Anrufe kann man nun über WLAN tätigen, falls der Provider UMA/GAN unterstützt, eine Art Handover zwischen Mobilfunk-Telefonaten und SIP, die in Deutschland nach Fehlschlägen wohl nicht zum Einsatz kommt. Auf dem Curve 9360 und 9380 schaltet das Update die Nutzung des integrierten Radios frei. Mit NFC (Near Field Communication) ausgestattete Blackberrys können per Funk untereinander Kontaktdaten, Dateien und Einladungen für den (ebenfalls aktualisierten) Blackberry Messenger austauschen.

 Das kostenlose Navigationsprogramm Blackberry Traffic bietet dem Anwender in der Version 3.0 eine Navigation mit gesprochenen Richtungsanweisungen und berechnet die verbleibende Fahrzeit abhängig von den aktuellen Verkehrsbedingungen.

Anbei der LINK für Ihre Firmware von der Telekom: https://updateservice.t-mobile.net/blackberry/download/folder.do

 

Blackberry OS 7.1 wird ab heute von den Providern verteilt. Aktualisierte Anwendungen sind bereits in RIMs App World erhältlich.

 

Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Techniker oder besuchen sie uns im Shop. (Kontaktformular)




New Arrival: BlackBerry Playbook

Donnerstag, 16. Juni 2011

Das 7 Zoll Tablet mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln ist mit einem 1GHz Prozessor sowie 1GB Arbeitsspeicher gekommen.
425g wigt das gute Stück.
Zur Grundausstattung gehören desweiteren eine 3MP Kamera Vorne und eine 5MP Version auf der Rückseite. Ausgangs-technisch wird uns ein Micro HDMI und ein Micro USB Ausgang.
Desweiteren ist eine W-Lan/n Antenne, Bluetooth 2.1, GPS, ein Gyroskop, ein digitalen Kompass sowie ein Mikrofon und Stereo Lautsprecher eingebaut.

Das Blackberry Tablet OS wird Flash sowie HTML 5 unterstützen. Musik kann man über die Formate .mp3, .wma und .aac anhören.
Videos kann das Playbook im Format H.264, MPEG-4 und WMV wiedergeben.

Alles weitere später hier im Blog.

Noch kurz die Preise (UVP):

16GB 499,00 €

32GB 599,00 €

64GB 699,00 €

Hier das Video:

Kommt doch einfach bei uns rein und erlebt die Power des „Playbooks“

Euer Holger Hartmann
(Blackberry Expert)




Nützliche Blackberry Kürzel

Mittwoch, 04. August 2010

Tastenkürzel für Nachrichten

 

Wollen Sie eine E-Mail-Adresse schreiben, greift Ihnen der Blackberry unter die Arme.

Haben Sie den Namen des Empfängers eingegeben, können Sie das @-Symbol einfach mit einem Druck auf die Leerzeichen-Taste erstellen lassen. Nach der Eingabe der Domain fügt ein weiterer Druck auf die Leerzeichen-Taste einen Punkt ein. Der Trick klappt so ähnlich auch im Nachrichtenfeld. Drücken Sie zweimal schnell die Leerzeichen-Taste, fügt der Blackberry einen Punkt im Satz ein. Der erste Buchstabe des nächsten Satzes wird dann automatisch groß geschrieben.

Auf der Tastatur der Blackberrys ist leider kein Platz für Umlaute wie Ä, Ü oder ß, sie müssen normalerweise umständlich über das Symbol-Menü eingefügt werden. Doch es geht auch leichter und schneller. Um einen Umlaut zu schreiben, halten Sie den passenden Buchstaben gedrückt. Anschließend können Sie mit Trackball oder Trackpad durch die verschiedenen Alternativen für dieses Zeichen scrollen. Haben Sie das passende Zeichen gefunden, lassen Sie den Buchstaben einfach los und das System fügt den gewählten Umlaut in den Text ein.

Auf der normalen Computer-Tastatur können Sie normalerweise per NUM-Lock oder Caps-Lock nur Zahlen respektive große Buchstaben schreiben. Das klappt auch auf dem Blackberry: Um nur Zahlen zu schreiben, drücken Sie die Taste ALT zusammen mit der Linken Shift-Taste. Anschließend schreibt der Blackberry nur noch Sonderzeichen und Nummern. Wollen Sie nur große Buchstaben schreiben, drücken Sie die Taste ALT und die rechte Shift-Taste.

Kaum bekannt ist das Tastenkürzel, mit dem man die Eingabesprache wechseln kann. Das hat beispielsweise Auswirkungen auf die Rechtschreibprüfung. Um auf eine andere installierte Sprache zu wechseln, müssen Sie zunächst in die Einstellungen und dort ins Menü Sprache.

Dort können Sie unter dem Menüpunkt „Tastenkombination für das Eingabeverfahren verwenden“ den entsprechenden Tastatur-Shortcut festlegen.

Telefon-Kürzel

 

Um ein Plus-Zeichen vor die internationale Vorwahl einer Nummer zu setzen, reicht es den Buchstaben o zu drücken. Ihre Mailbox erreichen Sie, wenn Sie die Taste 1 lange gedrückt halten. Das setzt aber voraus, dass die entsprechende Mailbox eingerichtet ist. Wollen Sie eine weitere Schnellwahl einrichten, halten Sie einfach die entsprechende Taste lange gedrückt. Sie können jeden Buchstaben mit einer Schnellwahl versehen.

Kürzel für Anhänge

 

Über die Taste F können Sie einen beliebigen Text ein einem Anhang suchen. Wenn Sie einen Anhang schließen und danach wieder öffnen, bringt Sie ein Druck auf die Taste G an Ihre letzte Position im Anhang. Wollen Sie eine Präsentation im Präsentationsmodus ansehen, drücken Sie M. Um die nächste Folie zu sehen, drücken Sie N, mit P gehen Sie eine Folie zurück. Das ist auch bei Vorträgen praktisch, wenn Sie etwa den bereits vorgestellten Wireless Presenter nutzen.

Browser-Shortcuts

 

In der Adresszeile sorgt ein Druck auf die Leerzeichen-Taste dafür, dass ein Punkt eingefügt wird. Mit Shift und der Leerzeichen-Taste fügen Sie das Symbol / ein. Wollen Sie das Laden einer Website abbrechen, drücken Sie die Escape-Taste.

Mit I können Sie in eine Website hineinzoomen, mit O verkleinern Sie die Ansicht wieder.

Mit einem Druck auf Z können Sie zwischen den verschiedenen Ansichten wechseln.

Um eine Übersicht der Websites zu erhalten, die Sie kürzlich besucht haben, reicht ein Druck

auf die Taste Y. Ein neues Lesezeichen können Sie mit A hinzufügen. Um auf einer Website nach unten zu scrollen, können Sie die Leerzeichen-Taste nutzen. Die Kombination Shift und Leerzeichen-Taste scrollt wieder nach oben. Ganz an den Anfang der Website bringt Sie die Taste T, ganz am Ende landen Sie mit B.




Nicht nur für Individualisten …

Samstag, 31. Juli 2010

SHH hat den Black Berry Bold 9700, das Flaggschiff von RIM, ab Lager lieferbar.

Der BlackBerry Bold 9700 White Edition ist ebenso wie das ursprüngliche Modell mit voller Konvektivität durch HSDPA, Bluetooth, WLAN und GPS ausgestattet und muss sich auch mit der restlichen Ausstattung nicht hinter anderen Business-Smartphones verstecken.

Eine Größe von 109 x 60 x 14 Millimeter und 122 Gramm Gewicht sorgen zudem dafür, dass der BlackBerry Bold 9700 auch recht unauffällig in der Tasche verschwindet, das 2,4 Zoll große Display sorgt für Durchblick auch beim Bearbeiten von Dokumenten mit dem integrierten Dokumenten-Viewer, der zur Standard-Ausstattung des BlackBerry OS gehört – ebenso wie Email-Client, Terminverwaltung, Facebook-Client und vielen weiteren Programmen, die zwingend zum Umfang eines Business-Telefons gehören.

Die 3,2 Megapixel-Kamera des BlackBerry Bold 9700 sorgt für durchschnittliche Bilder, und der Speicher kann mittels MicroSD-Karten um bis zu 16 GB erweitert werden. Was an dem Top-Modell von Research in Motion (RIM) aber zu den beeindruckendsten Zahlen rund um das Telefon gehört, ist die Akku-Laufzeit: mit sechs Stunden Gesprächszeit und bis zu 504 Stunden Standby laut Datenblatt rangiert das Smartphone ganz vorne und übertrifft viele seiner Konkurrenten um Längen, wahlweise hält der Bold auch bis zu 36 Stunden Musikspieldauer durch.




Service & Reparatur Hotline:


02933/90979 - 299

Sie haben noch Fragen?
Nutzen Sie am Besten noch heute unser Kontaktformular.

Systemhaus Hartmann
Hauptstraße 132
59846 Sundern
Fax: +49 (0) 2933 909799


Öffungszeiten

Mo. - Mi.: 09:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Do.: 09:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Sa.: 09:30 - 13:00 Uhr